Milch wird billiger

Aldi senkt Preis für Milchprodukte

Share Button

Der Discounter Aldi senkt die Preise für Milchprodukte radikal. Aufgrund des Überangebots werden zwar nicht nur Milchprodukte um satte 14 Prozent im Preis gesenkt, auch Quark und Sahne werden 4 bis 6 Cent günstiger. Demnach kostet ab Montag eine Tüte Milch nicht wie gewohnt 69 Cent sondern nur noch 59 Cent, wie Aldi Nord und Aldi Süd mitteilte. Zudem reduzieren beide Discounter-Ketten auch die Preise für Hackfleisch, Bratwurst und auch Schweinekoteletts. Da Aldi Marktführer ist, ist es nicht auszuschließen, dass andere Discounter nachziehen und ebenfalls die Preise für Milch-und Fleischprodukte senken.

Innerhalb kürzester Zeit hat Aldi somit zwei Preissenkungen bei Milchprodukten durchgeführt. Anfang Oktober wurden die Preise für Milch, Frisch-und Schmelzkäse und Käseaufschnitt um gewaltige 13 Prozent reduziert. Die Konkurrenz, wie Rewe, Edeka und Norma zogen unmittelbar nach und senkten ebenfalls die Preise. Auch die Edeka-Tochter Netto und Penny folgten der Preissenkung binnen weniger Stunden.

Die Milchpreise auf den Erzeugermärkten stehen unter massivem Druck. Grund dafür ist nicht nur das russische Einfuhrverbot für Milchprodukte im Zusammenhang mit der Ukraine-Krise und die nachlassende Nachfrage chinesischer Kunden, auch die hohe Milchanlieferung in Deutschland trägt dazu bei. Durch die hohe Nachfrage, die weltweit besteht, erreichte das von den Molkereien gezahlte Milchgeld 2013, einen Höchststand. Im März dieses Jahres begann nach der enormen Preissenkung, ein kontinuierlicher Abwärtstrend.

Der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter reagierte kritisch auf die radikale und schnelle Preissenkung.“Wir steuern wieder auf eine Krise zu“, so der Verbandssprecher,

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.